Erklärung zu Medienberichten nach Schüssen auf einen Ghanaer in St. Georg