Hallo, CDU: „Fall D“ ist nicht „Fall Tayler“ – und kein Einzelfall!