Pressesprecher der Fraktion

Martin Bialluch, Pressesprecher

 

Telefon: 040 / 42 831 - 2445

pressestelle@linksfraktion-hamburg.de

 

Tweets der Fraktion DIE LINKE

 

DIE LINKE

 

Pressemeldungen

28. Januar 2010 Joachim Bischoff/Stadtentwicklung/Pressemeldungen

Partystadt erschlägt Susannenstraße!

In den letzten Tagen ist die im Stadtteil Sternschanze gelegene Susannenstraße vermehrt in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt. Wird das Schanzenviertel insgesamt schon seit längerem von einer zeitweilig massiven Party- und Touristenszene überlaufen, steigen hier die Mieten überdurchschnittlich und verschwinden immer mehr Nahversorgungsläden... Mehr...

 
28. Januar 2010 Norbert Hackbusch/Kultur/Haushalt/Pressemeldungen

Elbphilharmonie: Poker statt Klassik - Hochtief bekräftigt Verspätung, die Stadt den planmäßigen Eröffnungstermin

Über die Frage, wann die ersten harmonischen Töne in der Elbphilharmonie erklingen werden, pokern die Beteiligten munter weiter. Heute ist der Baukonzern Hochtief weiter in die Offensive gegangen und hat die Verzögerungen bei der Fertigstellung der Elbphilharmonie bekräftigt. Der Große Saal wird nicht fristgerecht fertig, das Eröffnungskonzert... Mehr...

 
28. Januar 2010 Arbeitswelt/Wirtschaft/Soziales/Pressemeldungen

Starker Anstieg der Arbeitslosenzahlen in Hamburg

Leider bestätigt sich nun die schlechte Prognose für den Arbeitsmarkt Anfang 2010, die von vielen Wirtschaftsexperten und von der LINKEN befürchtet wurde. Im Januar stieg die Zahl der Erwerbslosen in Hamburg um rund 6.300 Menschen auf insgesamt rund 83.400 Erwerbslose.  Mehr...

 
28. Januar 2010 Norbert Hackbusch/Stadtentwicklung/Pressemeldungen

Hamburg ist nicht winterfest! Auflösung der öffentlichen Ordnung durch Privatisierung und Sparmaßnahmen

Der Schnee hat in diesem Winter hat nicht nur vielen HamburgerInnen Freude gemacht, sondern auch die Stadt an ihre Grenzen gebracht und die Folgen von Sparmaßnahmen und Privatisierung aufgezeigt. Mehr...

 
26. Januar 2010 Norbert Hackbusch/Kultur/Stadtentwicklung/Haushalt/Pressemeldungen

Elbphilharmonie: Später und teurer, aber niemand ist schuld

Nach der Ankündigung von Nachforderungen in Höhe von 22,4 Millionen Euro und dramatischer Verzögerungen bei der Fertigstellung der Elbphilharmonie durch den Baukonzern Hochtief üben sich die Verantwortlichen in Schuldzuweisungen. Nach Auffassung des kulturpolitischen Sprechers der Fraktion und Vorsitzenden des Kulturausschusses, Norbert Hackbusch,... Mehr...

 
26. Januar 2010 Norbert Hackbusch/Stadtentwicklung/Bezirk Altona/Pressemeldungen

Ikea in Altona: Evokation für den "Bürgerwillen"

Der Senat evoziert das Verfahren zur Ansiedelung von IKEA in der Großen Bergstraße in Altona und mischt sich einmal mehr in die demokratischen Meinungsbildungsprozesse auf Bezirksebene ein. Mehr...

 
25. Januar 2010 Kersten Artus/Gesundheit/Pressemeldungen

Krankenkassen erhöhen Beiträge - LINKE gegen Abkehr vom Solidarprinzip

Am 29. Januar läuft für die Krankenkassen die Frist aus, Beitragserhöhungen und Zusatzbeiträge einzuführen und beim Bundesversicherungsamt zu beantragen. Vier solcher Anträge liegen bereits vor, zahlreiche Anträge von weiteren Kassen werden erwartet. Mehr...

 
25. Januar 2010 Arbeitswelt/Pressemeldungen

Statistiklüge - Leiharbeit schafft keine neuen Arbeitsplätze!

Mit fast einem Jahr Verspätung wird der Fall Schlecker nun in den Medien behandelt. Die Gewerkschaften und auch die Parteigremien und Fraktionen der Partei DIE LINKE haben sich von Anfang an mit dem Thema Schlecker und zahlreicher anderer Beispiele beschäftigt. Mit vielen Initiativen und Veröffentlichungen hat DIE LINKE auf das Problem der... Mehr...

 
25. Januar 2010 Soziales/Pressemeldungen

Kindergeldpanne: Müssen sich Hartz IV-Empfänger besser auskennen als ihre Sachbearbeiter?

"Offenbar auch das noch", kommentiert Wolfgang Joithe, sozialpolitischer Sprecher der LINKEN und Vizepräsident der Hamburgischen Bürgerschaft, die Rückforderung von 20 Euro zu viel gezahltem Kindergeld. Mehr...

 
22. Januar 2010 Joachim Bischoff/PUA-HSH-Nordbank/Pressemeldungen

HSH Nordbank: Insolvenz von Flowers HSH-Trusts

Heute Morgen wurde bekannt, dass der Finanzinvestor JC Flowers für die Beteiligung an der HSH Nordbank gegründeten Trusts Insolvenz angemeldet hat. Dabei handelt es sich um die Kapitalbeteiligung an der HSH Nordbank, die zuvor von der WestLB gehalten wurde. 2006 wurde hiermit für 1,25 Milliarden Euro ein Beteiligungspaket von 26 % des... Mehr...

 

Treffer 1 bis 10 von 46