1

E-Roller: Neue Mobilität oder neue Plage?

Die Bürgerschaft debattiert heute über E-Tretroller und andere Elektro-Kleinstfahrzeuge, die zukünftig auf Hamburgs Straßen fahren dürfen. „Neue Mobilität oder neue Plage? Wenn E-Roller zu einem kompletten Verzicht auf das eigene Auto beitragen, sind sie ja positiv“, stellt Heike Sudmann, verkehrspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, fest. Allerdings sei das wenig realistisch, da auf Tretrollern weder Einkauf noch Gepäck oder gar Kinder mitgenommen werden können. Zudem würden die knappen Radwege damit noch voller: „Wer sich jetzt nicht für breitere Radwege und -streifen einsetzt, darf E-Roller in Hamburg nicht fördern. Und wer mit diesen weiteren Verkehrsmitteln Sicherheit im Straßenverkehr haben will, muss endlich flächendeckend Tempo 30 einführen.“

Mit Blick auf die Erfahrungen in anderen Städten sei auch in Hamburg eine regelrechte Vermüllung mit Leih-Rollern zu befürchten, so Sudmann. „Deshalb beantragen wir Ressourcen für die Bezirksämter, damit diese die Vermüllung der Straßenräume und Parks auf Kosten der Verleiher_innen umgehend beseitigen können.“