„Exzellenz-Strategie“ für die Unis ist nur Mängelverwaltung

Die MinisterpräsidentInnen der Länder haben heute die so genannte Exzellenz-Strategie für die deutschen Hochschulen beschlossen. „Diese Strategie ist ganz sicher nicht der richtige Weg, um exzellente Wissenschaft, Forschung und Lehre zu erreichen“, kritisiert Martin Dolzer, hochschulpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft. „Diese von den Hamburger Grünen gefeiert Strategie ist lediglich ein Instrument der Mängelverwaltung. Statt einzelne Universitäten durch Konkurrenz gegeneinander auszuspielen, müssen die Länder sämtliche Hochschulen ausreichend finanzieren. Das gäbe exzellente Universitäten. Aber davon ist Hamburg auch mit Senatorin Fegebank noch weit entfernt.“