Die Linke zieht Bilanz: Ein Jahr nach der Bürgerschaftswahl

  • 22. Februar 2016

Ein Jahr nach der Bürgerschaftswahl zieht das “Hamburg Journal” Bilanz: Was hat DIE LINKE bisher erreicht, wo steht die Fraktion heute? 

Der Start in die neue Legislaturperiode verlief holprig: Nach dem Austritt der ehemaligen Fraktionsvorsitzenden Dora Heyenn musste sich DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft neu aufstellen. Heute wird die Fraktion mit Cansu Özdemir und Sabine Boeddinghaus von einer Doppelspitze geführt. Und die Bilanz nach einem Jahr kann sich sehen lassen: DIE LINKE ist ihren Kerninhalten treu geblieben, sie hat sich als einzige Partei gegen den Olympia-Wahnsinn gestellt und wirkt in der Opposition als ein wichtiges Korrektiv in der Bürgerschaft: Unsere Abgeordneten haken dort nach, wo andere lieber wegsehen, sie machen öffentlich, was andere lieber verschwiegen hätten, sie sind die soziale Stimme der Stadt.

Bildschirmfoto 2016-02-22 um 12.32.29Das “Hamburg Journal” blickt auf das vergangene Jahr zurück und lässt unsere Fraktionsvorsitzende Cansu Özdemir selbst zu Wort kommen: Hier geht es zum Beitrag des NDR.

 

 

 

 

 

 

Foto: NDR.de (http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/hamburg_journal/Ein-Jahr-nach-der-Wahl-Die-Linke-zieht-Bilanz,hamj46360.html)