Verlegung der Bushaltestelle Gerichtstraße – was hat der Senat alles nicht berücksichtigt?

  • 18. August 2014

BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG
Drucksache 20/12726
20. Wahlperiode 18.08.14

Schriftliche Kleine Anfrage
des AbgeordnetenHeike Sudmann(DIE LINKE) vom 18.08.14
Betr.:Verlegung der Bushaltestelle Gerichtstraße – was hat der Senat alles
nicht berücksichtigt?

Die unrühmliche Verlegung der Bushaltestelle Gerichtstraße hat sich bereits zum ersten Mal gejährt. Zig Einwendungen, Eingaben, Proteste und Beschlüsse der Bezirksversammlungen Altona haben bisher den Senat von seiner einsamen und irrigen Entscheidung nicht abbringen können. Deshalb gilt es weiterhin, auf die Ungereimtheiten in dieser Planung aufmerksam zu machen, damit die Vernunft obsiegen kann.

Vor diesem Hintergrund frage ich den Senat:

Die Fragen der Abgeordneten und die Antworten des Senats finden Sie hier