Demokratisches Engagement muss Schule machen

  • 3. Dezember 2018

Heute Abend gehen Schüler_innen und Lehrkräfte gemeinsam gegen Rechtspopulismus und zur Stärkung der politischen Bildung auf die Straße. „Demokratisches Engagement muss Schule machen“, erklärt dazu die bildungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft, Sabine Boeddinghaus. „Wir können nicht zusehen, wie Feinde der Demokratie sich diese zu Nutze machen und untergraben. Ich freue mich, wenn heute Abend viele Lehrer_innen, Schüler_innen und Schulmitarbeiter_innen ein Zeichen setzen, dass sie sich nicht von Rechtsextremen einschüchtern lassen.“

Mit Verweis auf §2 des Hamburger Schulgesetzes, der ausdrücklich eine Erziehung zu humanistischen und demokratischen Werten vorsieht, fordert Boeddinghaus, die politische Bildung an den Schulen zu stärken: „Demokratisches Verhalten muss verinnerlicht und gelebt werden. Das beginnt in Familie, Kindergarten und Schule. Das gilt für alle Bereiche der Gesellschaft und fordert von uns, sich in einem fortschrittlichen Sinne täglich einzusetzen.“