Zum Tod von Thomas Völsch

Zum Tod des langjährigen Harburger Bezirksamtsleiters Thomas Völsch erklärt Sabine Boeddinghaus, Harburger Abgeordnete und Co-Fraktionsvorsitzende der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft: „Harburg hat einen Vollblutpolitiker verloren, der bis zuletzt in seiner Arbeit aufgegangen ist. Wir werden ihn in guter Erinnerung behalten und wünschen seiner Frau, seinen Söhnen und allen Angehörigen viel Kraft und Zuversicht.”
Auch in der Bezirksversammlung Harburg hat die Nachricht vom Tode Völschs große Bestürzung ausgelöst. „Wir sprechen seiner Familie unser tief empfundenes Beileid aus. Wir haben ihn mit seinem Engagement für den Bezirk sehr geschätzt. Er hat sich stets für alle Harburger_innen eingesetzt und ein Herz für Harburg bewiesen“, sagt Jörn Lohmann, Harburger Fraktionsvorsitzender der LINKEN.