In vier Wochen mehr gelernt als in vier Jahren Politikwissenschaftsstudium

Im April 2019 absolvierte ich ein spannendes und lehrreiches Praktikum bei der Fraktion DIE LINKE. Durch das Praktikum habe ich einen besonderen Einblick in die Politik gewonnen.

Ein sehr reichhaltig gefülltes Praktikum im Büro der Fraktion DIE LINKE in Hamburg geht zu Ende. Zu Beginn hatte ich nur eine vage Vorstellung von dem, was mich während der vier Wochen erwarten würde. Jedoch fiel die Anspannung nach nur paar Tagen komplett von mir ab, da im Büro immer ein sehr herzliches und offenes Klima herrschte. Ich bin unglaublich froh, dass ich nicht belanglose Aufgaben bekommen habe. Bereits in der ersten Woche durfte ich einen Gesetzesentwurf der Regierungsparteien zusammenfassen und kritisch hinterfragen. Das war für mich das größte Highlight, da Deniz Celik (MdHB) meine Aufarbeitung im Gesundheitsausschuss gut verwenden konnte.

Die Freiheit, selbst Themenschwerpunkte zu legen, war überragend und die einzelnen Abgeordneten waren immer bereit die Vor- und Nachbereitung zu den Ausschusssitzungen gemeinsam zu besprechen. Es ist schön zu sehen, dass Recherchetätigkeiten sowie die Aufbereitung von Parlamentssitzung am Ende Früchte tragen. Besonders glücklich bin ich darüber, dass ich kein festes Programm befolgen musste. Meine Zeit bei der Fraktion DIE LINKE war super entspannt und angenehm. Schon in der zweiten Woche fühlte ich mich sehr gut aufgehoben im Büro. Viele meiner Fragen blieben dann natürlich auch nicht unbeantwortet.

Durch mein gesamtes Praktikum zog sich ein roter Faden. Die Fraktion DIE LINKE organisiert immer wieder verschiedene Veranstaltungen an denen ich dann auch teilgenommen habe. Diese Veranstaltungen bieten die Möglichkeit die Anliegen der Hamburger Bürger*innen mit in den politischen Prozess aufzunehmen. Der Austausch mit den Bürger_innen war für mich eine bereichernde Erfahrung, die mich mein ganzes Leben prägen wird.

Insgesamt kann ich jedem jungen Menschen empfehlen, sich für ein Praktikum bei der Fraktion DIE LINKE in Hamburg zu bewerben. Vor allem das eigenständige und flexible Arbeiten hat mir am meisten Freude bereitet. Jeden Tag erhielt ich eine Vielzahl an Einblicken in die unterschiedlichen Bereichen der Parlamentsarbeit. Ich verlasse die Fraktion DIE LINKE mit vielen neuen positiven Eindrücken. An dieser Stelle noch einmal ein großes Dankeschön an die Mitarbeiter*innen und allen Abgeordneten.

 

Praktikantin Sylvia Lukau Sakaneno

———————————————————————————–

Möchtest auch du ein Praktikum bei uns absolvieren? 
Wir bieten interessierten SchülerInnen und StudentInnen die Möglichkeit, die Arbeit und Struktur der Bürgerschaftsfraktion DIE LINKE kennenzulernen. Sei dabei, wenn wir über unsere politische Agenda debattieren, Aktionen planen und Kampagnen zu spannenden Themen durchführen. Im Mittelpunkt steht bei uns das Lernen: PraktikantInnen ersetzen keine regulären Arbeitskräfte, sondern sollen unter sozialverträglichen Bedingungen einen Einblick in die parlamentarische Arbeit bekommen. Die Dauer der Praktika bewegt sich in der Regel zwischen zwei Wochen und drei Monaten. Bewerbungen nehmen wir unter der Adresse info@linksfraktion.hamburg.de entgegen.