Stellungnahmen_Sabine Boeddinghaus

Entwürfe für die Tonne – Bildung muss in die Zukunft weisen! Für eine Schule des 21. Jahrhunderts muss das Verfahren um die Entwürfe der Bildungspläne gestoppt und vollkommen neu aufgesetzt werden. Die Bildungspläne bilden die „Grundlage für Unterricht und Erziehung“, so hält es das Hamburgische Schulgesetz (HmbSG) in §4 fest. Sie seien regelmäßig zu prüfen, zu evaluieren und „entsprechend fortzuschreiben“. Ebenfalls wird im HmbSG §4 in Absatz 3 festgeschrieben, nach welcher Maßgabe die Bildungspläne …
weiterlesen "Stellungnahme zu den Entwürfen der Bildungspläne, Juni 2022"
Heute ruft die Initiative Hamburger Schulcaterer gemeinsam mit Schüler:innen und Eltern zu einem Aktionstag auf dem Rathausmarkt auf, um auf die derzeitigen Missstände aufmerksam zu machen: steigende Preise und mangelnde Finanzierung seitens der Schulbehörde! Sie fordern von der Behörde die Sicherstellung kostendeckender Preise und eine soziale Staffelung der Essenskosten für Familien auch in der Sekundarstufe I.
weiterlesen "Mittagessen für alle Kinder: Unterstützung für Hamburgs Caterer!"
Eine Debatte über die Entwürfe der neuen Bildungspläne, wie sie von der Schulbehörde vorgelegt wurden, stand auf der Tagesordnung der heutigen Bürgerschaftssitzung. Dazu Sabine Boeddinghaus, bildungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft.
weiterlesen "Bildungspläne jetzt stoppen und vollkommen neu erarbeiten!"
Unter Bezug auf die große Hamburger Antifaschistin Esther Bejarano wollen SPD, Grüne und CDU am 1. Juni  in der Bürgerschaft beschließen, den 8. Mai zum Gedenktag an das Ende des Hitlerfaschismus zu machen. Doch Esther Bejarano forderte viel mehr - sie wollte den 8. Mai zum Feiertag machen.
weiterlesen "Tag der Befreiung: 8. Mai muss gesetzlicher Feiertag werden!"
SPD, Grüne und CDU haben heute erklärt, den 8. Mai zu einem "Gedenktag" machen zu wollen. Aus diesem Anlass bekräftigt DIE LINKE ihre Forderung, den Tag der Befreiung zu einem echten, arbeitsfreien Feiertag zu machen.
weiterlesen "Es bleibt dabei: Der 8. Mai muss Feiertag werden!"
Das Zwei-Säulen-Modell von Gymnasium und Stadtteilschulen (STS) ist im „Schulfrieden“ von 2019 von Rot-Grün mit CDU und FDP weiter festgeschrieben worden. In einer Großen Anfrage wollte die Linksfraktion nun wissen, wie die Lage der Stadtteilschulen in Hamburg ist.
weiterlesen "Stadtteilschulen: Hamburgs Erfolgsmodell braucht Unterstützung!"
Am Nachmittag hat Susanne Hennig-Wellsow, Bundesvorsitzende der LINKEN, ihren sofortigen Rücktritt erklärt.
weiterlesen "Rücktritt von Susanne Hennig-Wellsow: Respekt vor einer schwierigen Entscheidung"
Immer wieder betonen Hamburgs Senat und die Bezirke die Relevanz der Offenen Kinder- und Jugendarbeit (OKJA) – zu Recht: Gerade für junge Hamburger:innen war die Corona-Pandemie mit ihren Einschränkungen noch zusätzlich belastend.
weiterlesen "Linksfraktion: Offene Kinder- & Jugendarbeit muss gestärkt werden!"