August 2018

Immer mehr Organisationen, Vereine und Verbände rufen zur Großdemonstration für die Seebrücke am Sonntag auf, die am Sonntag, 2.9. um 14:30 Uhr an den Landungsbrücken startet. Die Demonstration richtet sich gegen die Kriminalisierung der Seenotrettung und fordert sichere Fluchtwege nach Europa. ... weiterlesen "Fraktion DIE LINKE unterstützt Großdemonstration zur Seebrücke"
Der Hamburger Datenschutzbeauftragte hat mit Pressemitteilung vom heutigen Tag die Einführung der automatisierten Gesichtserkennung im Nachgang zum G20-Gipfel beanstandet und festgestellt, dass keine Rechtsgrundlage für die Erstellung von biometrischen Gesichtsabdrücken durch die Polizei Hamburg ersichtlich ist. ... weiterlesen "Gesichtserkennung: Polizei handelt rechtswidrig"
Gestern am späten Nachmittag hat die HSH Nordbank ihren neuen Halbjahresbericht präsentiert. Dazu erklärt Norbert Hackbusch, finanz- und haushaltspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft... weiterlesen "HSH-Nordbank veröffentlicht Halbjahresbericht"
Heute findet die sogenannte Beratungsmission zum City-Hof statt. Zwei Expertinnen der von ICOMOS, einem Beratungsgremium der UNESCO, kommen dafür nach Hamburg, um zu überprüfen ob der Abriss der Cityhof-Häuser das Welterbe Kontorhausviertel und Speicherstadt gefährden würde. ... weiterlesen "City-Hof: Erstmalig finden die Kritiker_innen Gehör bei der UNESCO"
Nach den Schulleitungen der Stadtteilschulen haben sich jetzt auch die der Gymnasien mit einem Brandbrief an die Öffentlichkeit gewandt. Im Positionspapier „VLHGS-Agenda 2018“ äußern sie scharfe Kritik an der Schulpolitik des Senats, ... weiterlesen "Brandbrief: Die Kritik der Gymnasien ist berechtigt"

Mangelware Wohnheimplatz

  • 29. August 2018
Die Wartezeiten für Studierende auf einen Wohnheimplatz betragen je nach Träger unterschiedlich von zwischen ein bis drei Monaten bis zu einem Jahr. Beim größten Träger, dem Studierendenwerk, standen in den letzten Jahren bis 2017 zu Beginn des Wintersemesters jeweils rund 1400 Interessierte auf der Warteliste. weiterlesen "Mangelware Wohnheimplatz"
Der Länderreport „frühkindliche Bildung“ der Bertelsmann-Stiftung hat Hamburgs Kitas erneut schlechte Noten gegeben. Demnach hat sich der Betreuungsschlüssel zwar leicht verbessert, bleibt aber der schlechteste in Westdeutschland. ... weiterlesen "Kita-Report: Senat muss Anstrengungen erhöhen"
In einem aufsehenerregenden Prozess hat das das Amtsgericht Altona einen 32 Jahre alten Mann in allen Punkten freigesprochen. Dem Beschuldigten war vorgeworfen worden, während des G20-Gipfels drei Flaschen geworfen zu haben. Nach dem Ende des Gipfels hatte er deshalb zunächst vier Monate in Untersuchungshaft verbracht. ... weiterlesen "Freispruch im G20-Prozess: Widersprüchliche Aussagen von Polizisten in Zivil werfen Fragen auf"