1

Ohne Stadtbahn geht es nicht!

Der BUND fordert im Interview mit dem Abendblatt zusätzlich zum U-Bahn-Bau eine Stadtbahn für Hamburg. „Für eine echte Verkehrswende in Hamburg braucht es mehr Bahnen“, erklärt Heike Sudmann, verkehrspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft. „Die Stadtbahn wäre eine hervorragende Ergänzung, zum Beispiel für fehlende Querverbindungen wie auf dem Ring 3.“

Unverändert gelte, dass der Bau der Stadtbahn nur einen Bruchteil des U-Bahn-Baus koste. Außerdem würden die Fahrgäste nicht in den Untergrund verbannt, sondern der Straßenraum zugunsten umweltfreundlicher Verkehrsmittel umverteilt. „Dass Olaf Scholz Pickel bekommen hat, wenn es um die Stadtbahn ging, kann Rot-Grün heute doch egal sein“, so Sudmann. „Mit einer vernünftigen Planung und Bürger_innenbeteiligung kann eine Stadtbahn genauso gut, aber eben viel günstiger, realisiert werden.“