Kaianlagen-Sanierung: Verzögerung kommt uns teuer zu stehen

  • 6. Juli 2018

Die Finanzbehörde hat heute die Sanierung der Kaianlagen im Bereich der Speicherstadt für etwa 200 Millionen Euro in den nächsten Jahren verkündet. Dazu sagt Norbert Hackbusch, hafenpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft: „Diese Entscheidung war längst überfällig. Wir würden gern wissen, wie viele Dutzende an Millionen bei einer frühzeitigen Bearbeitung hätten eingespart werden können. Und damit bleibt immer noch der schlechte Zustand der Kaianlagen im übrigen Hafengebiet im Unklaren. Am Altonaer Fischmarkt und in anderen Bereichen des Hafens bröckeln die Anlagen. Seit Jahren wird eine Sanierungsstrategie versprochen aber nicht eingelöst.“