Keine Ausreden mehr: Hamburg will den Mietendeckel!

  • 23. Januar 2020

Mehr als zwei Drittel der Hamburger_innen wollen, dass der Senat stärker bei den Mieten eingreift, zum Beispiel mit einem Mietendeckel wie in Berlin. Zu diesem überraschend deutlichen Ergebnis kommt eine Umfrage im Auftrag des NDR„Selbst mehr als die Hälfte der CDU-Wähler_innen will den Mietendeckel – und trotzdem weigern sich SPD und Grüne, endlich wirksame Maßnahmen gegen den Mietenwahnsinn zu ergreifen“, erklärt die wohnungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft, Heike Sudmann„In Berlin deckeln SPD, Grüne und DIE LINKE gemeinsam die Bestandsmieten für fünf Jahre. Aber in Hamburg sperrt sich der SPD-Bürgermeister ganz persönlich dagegen. Mit der aktuellen Umfrage gibt es keine Ausrede mehr: Es ist höchste Zeit, sich endlich der Forderung der Linken anzuschließen und einzuführen, was Hamburg will und braucht: einen echten Mietendeckel.“