Luftreinheit: Maßnahmen des Senats sind nur Placebos

  • 28. November 2018

Luftreinheit und Dieselfahrverbote diskutiert die Hamburgische Bürgerschaft heute in der Aktuellen Stunde. „Die offiziellen Mess-Ergebnisse weisen keine Verbesserung auf“, sagte in der Debatte Norbert Hackbusch von der Fraktion DIE LINKE. „Der Senat darf die Anwohner nicht länger hinhalten, er muss sich jetzt für weitere Maßnahmen entscheiden. Die Lungen der Anwohner_innen im Innenstadtbereich werden weiterhin belastet, auch durch die Lügen der Autoindustrie!“

Der Senat habe die Aufgabe, diese Körperverletzung zu verhindern, so Hackbusch: „Die Placebo-Durchfahrverbote reichen dazu offensichtlich nicht aus. DIE LINKE schlägt wirksamere Maßnahmen vor: Ein Transit-Durchfahrverbot für LKW wie in München, den Einsatz von Elektrobussen verstärkt in besonders belasteten Bereichen und Umweltzonen.“