Neue Corona-Regeln: Impf-Hindernislauf und Testfrust behindern Kampf gegen Pandemie

  • 30. November 2021

Neue Beschränkungen hat Hamburgs Senat heute im Kampf gegen die Corona-Pandemie vorgestellt. Dazu Deniz Celik, gesundheitspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft: „Der Senat will mit diesen stärkeren Zugangsbeschränkungen einen Anreiz zur Impfung schaffen. Doch gleichzeitig erleben viele Hamburger:innen in diesen Tagen sehr viele Hindernisse auf dem Weg zur Impfung. Wenn man aber mehr Menschen motivieren will, muss man auch dafür Sorge tragen, dass alle Impfwilligen ein Angebot wahrnehmen können. Und zwar wohnortnah, ganztägig und an sieben Tagen in der Woche. Gleiches gilt für den Ausbau der Testkapazitäten: Ohne ausreichend Testzentren ist Hamburg doch gar nicht nicht auf ‘2G plus’ vorbereitet. Da scheitert jede ‚Tanzlustbarkeit‘ dann ganz schnell am Testfrust. Um vor die vierte Welle zu kommen, sind die vorgeschlagenen Maßnahmen – etwa die Ausweitung von 2G – nicht ausreichend. Wir brauchen jetzt drastische Kontaktreduzierungen, Abstand und Maskenpflicht in Innenräumen auch für Geimpfte sowie flächendeckende Impfangebote.“