Schulsporthallenbau: Senat planlos

Die Regierungsfraktionen bringen in der Bürgerschaftssitzung am 4. Dezember einen Antrag für die Weiterentwicklung des Schulsporthallenbaus ein. „Der Senat gibt hier kleine Schritte als einen vollen Marathon aus“, kritisiert Mehmet Yildiz, sportpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft.

„DIE LINKE fordert seit Jahren ein Gesamtkonzept zum Thema Sport und Schulsport“, so Yildiz. „Dieses muss ein integraler Bestandteil der Schul- und Stadtteilentwicklung sein.“ Nur dann könnten Bedarfe vor Ort erkannt und gedeckt werden, erklärt Yildiz: „Einerseits baut der Senat neu, andererseits werden benötigte Sporthallen abgerissen. Die Sporthalle der Stadtteilschule Horn ist kürzlich abgerissen worden, obwohl Nachbarschulen dringenden Bedarf an einer Mitnutzung hatten – das ist eine planlose Verschwendung von Steuergeldern und die Folge eines fehlenden Gesamtkonzepts des Senats.“