Ein Jahr Bürgernähe auf dem Dulsberg

Wolfgang Joithe, sozialpolitischer Sprecher der LINKEN und Vizepräsident der Hamburgischen Bürgerschaft, begeht heute am Samstag, 04.07.2009, das einjährige Bestehen seines Abgeordnetenbüros auf dem Dulsberg in der Straßburger Straße 22.

Joithe, der dem Sozial- und Gleichstellungsausschuss und dem Eingabenausschuss angehört, legt Wert auf Bürgernähe: Jeden Freitag steht er in der Zeit von 10:00 bis 12:00 Uhr in seiner offenen Bürgersprechstunde Rede und Antwort zur Politik der Bürgerschaftsfraktion DIE LINKE.

Der Verein “PeNG! – Aktive Erwerbslose und Geringverdiener e.V.” (www.peng-ev.de) führt außerdem jeden Mittwoch zwischen 17:00 und 19:00 Uhr eine Sozialrechtsberatung in den Räumen der Straßburger Straße 22 durch, die außerordentlich hohen Zuspruch findet.

Rund dreihundert Ratsuchende haben dieses kostenlose Angebot bislang genutzt. Einer der Gäste der Ein-Jahres-Feier, Jörg Schlegel, der ehrenamtlich in der Sozialrechtsberatung tätig ist, fasst seine Motivation zusammen: “Toll, dass die Beratung so gut angenommen wird. Ich bin selbst Betroffener und setze mich dafür ein, anderen Hartz IV-Geschädigten ihr gutes Recht zu verschaffen.”