Bildung

Mehrere Hundert Euro pro Fahrt sind keine Seltenheit: Schon vor dem Anstieg der Inflation stöhnten Hamburgs Eltern über die hohen Eigenbeiträge für Klassenreisen. Nun, wo die Preise für Lebensmittel und Energie immer höher werden, werden die kostspieligen Klassenreisen zu einem noch größeren Problem.
weiterlesen "Teure Klassenfahrten: Der Senat darf die Eltern nicht alleinlassen"
Mit einer Änderung der Gebührensatzung führt die Universität Hamburg ab dem kommenden Semester eine neue versteckte Studiengebühr ein: In der Fakultät für Psychologie und Bewegungswissenschaften müssen Studierende dann 30 Euro für die Sporteignungsprüfung zahlen.
weiterlesen "Versteckte Studiengebühren an der Universität Hamburg: Senat schränkt Bildungsgerechtigkeit weiter ein"
Heute haben der Finanz- und der Schulsenator verschiedene Bauprojekte im Bereich des Schulbaus vorgestellt. Dazu Sabine Boeddinghaus, bildungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft:
weiterlesen "Schulbau: Quadratmeter statt Qualität?"
Heute hat Schulsenator Ties Rabe die Planungen zum Schuljahresbeginn vorgestellt. Sabine Boeddinghaus, bildungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft, wünscht allen Schüler:innen und Pädagog:innen einen erfreulichen und gesunden Schulstart:
weiterlesen "Schulstart in Hamburg: Tests und Luftfilter müssen weiterlaufen!"
Senat schickt Drittstaaten-Studierende aus der Ukraine in die Obdachlosigkeit Sie kommen aus Ländern wie Nigeria, Ghana, Sudan, Marokko, Aserbaidschan, Türkei, Iran, Bangladesch etc. Allen ist gemeinsam, dass sie in der Ukraine studiert und nach Kriegsausbruch das Land verlassen haben. Von Beginn an hatten sie es viel schwerer als ukrainische Studierende. Doch dann hat der Senat immerhin einen sechsmonatigen Aufenthalt zugesagt, damit sie sich hier um die Fortsetzung des Studiums kümmern können. In den …
weiterlesen "Senat schickt Drittstaaten-Studierende aus der Ukraine in die Obdachlosigkeit"
20 Euro Erhöhung des Semesterbeitrags für alle Hamburger Studierenden zum Sommersemester 2023 – das stand heute in einer außerordentlichen Sitzung der Vertreterversammlung des Hamburger Studierendenwerks zur Abstimmung. Ein entsprechender Antrag der Geschäftsführung wurde auf eine Intervention der Staatsrätin für Wissenschaft (Dr. Eva Gümbel) spontan vertagt. Dazu Stephanie Rose, wissenschaftspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft: „Hier droht ein …
weiterlesen "Drastische Erhöhung des Semesterbeitrags verzögert – Zahlen Studierende für die Krise?"
Wie können Hamburgs Schulen wirksam und angemessen den Nachwirkungen der Corona-Pandemie begegnen? Dazu legt die Linksfraktion heute ein Konzept für einen Schulversuch vor. Kern des Projekts ist die Verlängerung der Lernzeit um ein Jahr: Gymnasien sind dann G9, Stadtteilschulen G10. Die am Schulversuch teilnehmenden Gymnasien verpflichten sich, keine Schüler:innen abzuschulen. Im Gegenzug erhalten sie selbstverständlich die dann nötigen zusätzlichen Ressourcen. Die Stadtteilschulen verpflichten sich, jahrgangsübergreifend …
weiterlesen "Lernen in der Pandemie: Linksfraktion schlägt Schulversuch vor"
Die Sommerferien und der Schuljahreswechsel stehen für Hamburgs Schüler:innen an. Dazu Sabine Boeddinghaus, bildungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft: „Ich wünsche allen Schülerinnen und Schüler, allen Pädagog:innen und schulischen Angestellten erholsame Ferien! Die sind wirklich verdient und bitter nötig! Ganz anders sieht das beim Schulsenator aus. Ties Rabe verurteilt zu Recht die Schulschließungen, verschweigt aber, dass er sie durch sein eigenes engstirniges Beharren auf …
weiterlesen "Schuljahresende: Lernferien für die Schulbehörde!"