Bildung

Auch an Hamburgs Schulen gilt: Die Verteilung der Corona-Infektionszahlen legt die soziale Ungleichheit in der Stadt offen. Das belegt eine Anfrage der Linksfraktion. Dazu Sabine Boeddinghaus, bildungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft: „Wir sehen eindeutig eine Häufung der Infektionen in den Schulen mit den drei niedrigen Sozialindexen. Besonders sticht aber der Sozialindex 6 - ökonomisch hoch gestellte Schulen - heraus, bei dem im Zeitraum 14. bis 27. August nur 22 Infektionen gemeldet wurden. Corona und die Infektionsgefahr scheinen auch hier... weiterlesen
Nur 45 Prozent der einzuschulenden Hamburger Kinder sind im vergangenen Jahr im Rahmen der sogenannten Schuleingangsuntersuchung untersucht worden. Von den 18.918 vorgesehenen Kindern wurden nur 9.151 untersucht. weiterlesen "Alarmierender Einbruch bei den Schuleingangsuntersuchungen"
Studierende der HafenCity-Universität (HCU) haben in der Pandemie mit besonders schlechten Rahmenbedingungen zu kämpfen. Das ist das Ergebnis einer Anfrage der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft an den Hamburger Senat. weiterlesen "Ausgesperrt und außen vor: Schlechte Studienbedingungen an der HafenCity-Universität"
Seit vierzehn Tagen geht es rund um Hamburgs Ida Ehre Schule nicht nur schulpolitisch hoch her. Bei einer zum Teil handgreiflichen Auseinandersetzung zwischen Schüler:innen und einem Polizisten - einem sog. "Cop4U" - kam es zu Vorfällen, die einer gründlichen Aufarbeitung bedürfen. In einer Anfrage wollte die Linksfraktion mehr erfahren über die Maßnahmen, die seit dem Vorfall am 18. August eingeleitet worden sind. Sabine Boeddinghaus, bildungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft: „Natürlich muss Gewalt geahndet werden. Jedoch hinterfrage ... weiterlesen
Am heutigen Freitagvormittag stellte die Gewerkschaft ver.di in einer Pressekonferenz ihre Planung zur Einkommensrunde im öffentlichen Dienst der Länder vor. Bei den Anfang Oktober beginnenden Verhandlungen wird die Tarifkommission die „Verhandlungsverpflichtungen über einen Tarifvertrag für studentische Beschäftigte (TV Stud)“ als ein zentrales Thema bespielen. weiterlesen "Breite Unterstützung für studentische Beschäftigte"
Nach fast eineinhalb Jahren Ausnahmezustand an den Schulen infolge der Pandemie beginnt im August ein neues Schuljahr. Was muss jetzt passieren? Dazu hat die Landesarbeitsgemeinschaft Bildung der LINKEN fünf pädagogische Leitlinien vorgelegt, die das neue Schuljahr prägen sollten. Für die letzte Sitzung der Hamburgischen Bürgerschaft vor der Sommerpause hat die Fraktion DIE LINKE einen Antrag eingebracht. weiterlesen "Schule nach Corona: Druck rausnehmen, Bildungsrat einsetzen!"
Bei der diesjährigen Abiturklausur im Fach Biologie wurden fehlerhafte Arbeitsblätter seitens der Schulbehörde ausgegeben. Die Verwirrung war komplett, als auch die von der Behörde korrigierten Arbeitsblätter Fehler enthielten. In der Antwort auf Anfrage der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft weist die Schulbehörde jede Verantwortung von sich.   weiterlesen "Bio-Abitur: Schulbehörde ohne Demut und Verantwortung für die eigenen Fehler"
Im März hat der Hamburger Landesverband des Hochschullehrerbundes ein Positionspapier zur Stärkung der HAW Hamburg veröffentlicht. Die Linksfraktion hat diese Initiative aufgenommen und bringt in der Bürgerschaftssitzung am Mittwoch (5. Mai) einen Antrag ein, um das Zweiklassensystem bei den Hamburger Hochschulen zu überwinden. weiterlesen "Fachhochschulen stärken: Zweiklassensystem in der Hochschullandschaft überwinden!"