Umwelt und Energie

Nach zahlreichen Verzögerungen hat die Stadtreinigung Hamburg Ende Januar die Planungen für einen Neubau des Bergedorfer Recyclinghofs abgebrochen.
weiterlesen "Fehlplanung beim Recyclinghof Bergedorf: Stadt versenkt Projekt und steht mit leeren Händen da"
Ende 2023 hat der Senat verkündet, dass dieses Jahr in Hamburg drei Viertel der Kreuzfahrtanläufe mit Landstrom versorgt werden.
weiterlesen "Landstrom für Kreuzfahrtschiffe: Senat betreibt Greenwashing"
Gastronomiebetriebe, die auf das Aufstellen von Heizpilzen im Bereich der Außengastronomie im Rahmen der Corona-Pandemie verzichtet haben, sollten einen Klimabonus in Form eines Gebührenerlasses im Jahr 2022 erhalten.
weiterlesen "Problemfall Heizpilz: Kein Klimabonus für Gastronomiebetriebe"
Das Volksbegehren "Rettet Hamburgs Grün - Klimaschutz jetzt!" ist heute durch das Hamburgische Verfassungsgericht auf Antrag des rot-grünen Senats für nicht zulässig erklärt worden.
weiterlesen "Volksbegehren gestoppt: Freifahrtschein für Umweltzerstörungen"
Die Linksfraktion hatte bereits im August beantragt, eine stärkere Zusammenarbeit zwischen den öffentlichen Unternehmen Stromnetz Hamburg und Gasnetz Hamburg zu prüfen.
weiterlesen "Fusion von Stromnetz und Gasnetz: Richtige Entscheidung, aber Arbeitsplätze müssen garantiert werden"
Der Hamburger Senat hat in einer Anhörung zum neuen Klimaschutzgesetz bekanntgegeben, sich nicht länger daran zu orientieren, die Erderwärmung auf 1,5° zu begrenzen – wie es das Pariser Klimaabkommen vorsieht – sondern das Gesetz und den Klimaplan auf 1,75° auszurichten. Warum das ein Problem ist und was jetzt passieren muss, schreiben Stephan Jersch und Janine Burkhardt.
weiterlesen "Hamburger Senat verrät das 1,5°-Ziel!"
Der Bürgerschaft liegt in der Sitzung vom 22.November das novellierte Klimaschutzstärkungsgesetz sowie die Fortschreibung des Klimaplans zum Beschluss vor.
weiterlesen "Klimaplan in der Bürgerschaft: Linksfraktion schlägt Maßnahmen zur Rettung des 1,5-Grad-Zieles vor"
Die Hamburgische Bürgerschaft diskutiert heute auf Anmeldung der Linksfraktion über die Bilanz des erfolgreichen Volksentscheides „Unser Hamburg – Unser Netz”, bei dem im Jahr 2013 eine Mehrheit der Hamburger*innen für den Rückkauf der Energienetze stimmte. Dazu Norbert Hackbusch, Sprecher für öffentliche Unternehmen der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft: "Der Sturm gegen diesen Volksentscheid war beträchtlich: SPD-Senat, CDU und FDP, Vattenfall und Eon, Handelskammer und Unternehmensverbände aber auch Teile der Gewerkschaften malten Schreckgespenster an die …
weiterlesen "10 Jahre „Unser Hamburg – Unser Netz” – ein richtungsweisender Erfolg!"