Gesundheit und Pflege

In Hamburg gibt es 26 Einrichtungen, in denen Menschen mit psychischen Erkrankungen untergebracht werden.
weiterlesen "Anfrage der Linksfraktion zeigt: Hamburg seit Jahren ohne Psychiatrie-Berichterstattung"
In drei der sieben Hamburger Bezirke machen sich Zahnärzt*innen rar: Harburg und Bergedorf sind mittlerweile unterversorgt.
weiterlesen "Zu wenig Zahnärzt*innen, undurchsichtige Strukturen: Versorgung sicherstellen!"
In Hamburg ist die ärztliche Versorgung ungleich verteilt: Während reichere und zentralere Stadtteile oft überversorgt sind, gibt es dort, wo Menschen mit wenig Geld wohnen und an den Rändern der Stadt viel zu wenig Hausärzt*innen und Kinderärzt*innen. Wir haben Anfragen an den Senat ausgewertet, die zeigen, wie es um die Gesundheitsversorgung in den Bezirken steht.
weiterlesen "Hausärztliche und Kinderärztliche Versorgung in den Bezirken"
Kein Stadtteil ohne Kinderärzt*innen! Die Linksfraktion beantragt in der heutigen Bürgerschaftssitzung ein kommunales Gesundheitszentrum für Billstedt.
weiterlesen "Ärzt*innenmangel: Linksfraktion fordert Gesundheitszentrum für Billstedt"
Eine Große Anfrage der Linksfraktion zeigt, dass sich die ärztliche Versorgung in Hamburg insgesamt im Vergleich zu 2021 verschlechtert hat.
weiterlesen "Vor allem in ärmeren Stadtteilen: Anfrage der Linksfraktion zeigt immer mehr Lücken bei ärztlicher Versorgung"
Im Dezember 2019 fand die größte Razzia statt, die die Korruptionsabteilung der Hambur­ger Staatsanwaltschaft je durchgeführt hat.
weiterlesen "„Alanta“-Skandal: LINKE und CDU beantragen Aktenvorlage"
Eine Große Anfrage der Linksfraktion zur Prüfung von stationären Pflegeeinrichtungen deckt gravierende Missstände auf. So wurden im vergangenen Jahr zahlreiche Mängel festgestellt - der Wohn-Pflege-Aufsicht ist es in der überwiegenden Zahl der Fälle jedoch nicht gelungen, zu prüfen, ob diese Mängel auch beseitigt wurden. Der Medizinische Dienst übernimmt dabei die jährlichen Regelprüfungen der Einrichtungen. Bei 106 Regelprüfungen stellte der Medizinische Dienst Mängel fest, das entspricht über 70 Prozent der stationären Pflegeeinrichtungen!
weiterlesen "Missstände in Pflegeheimen: Behörden mit Kontrollen überfordert"
Nach Angaben des Bundesministeriums für Gesundheit haben 8,8 Prozent aller Erwachsenen im Alter von 18 bis 64 Jahren in den letzten zwölf Monaten mindestens einmal Cannabis konsumiert, in Hamburg sind es sogar 10,5 Prozent. Zudem konsumieren bundesweit 1,4 Prozent aller Erwachsenen Amphetamine, 1 Prozent Ecstasy, 1,6 Prozent Kokain/Crack und 1,3 Prozent neue psychoaktive Substanzen. Die Konsument*innen versorgen sich dabei über den Schwarzmarkt und sind so erheblichen gesundheitlichen Risiken ausgesetzt. Denn illegal produzierte und gehandelte Produkte werden mit unbekanntem, oft stark …
weiterlesen "Leben retten: Drug-Checking in Hamburg endlich umsetzen"