Golda Falk / Pixabay

Gesundheit und Pflege

Die Gesundheit der Menschen ist kein Produkt, das auf dem Markt gehandelt werden darf. DIE LINKE will deshalb die Privatisierung des Gesundheitswesens rückgängig machen. Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen gehören in die öffentliche Hand.

Beiträge zum Thema

Um die Stadt auf künftige Krisen und Pandemien vorzubereiten, beantragt die Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft die Einsetzung einer Enquete-Kommission. Dieser sollen Abgeordnete aller Fraktionen sowie wissenschaftliche Sachverständige und Vertreter:innen wichtiger gesellschaftlicher Bereiche angehören.
weiterlesen "Lernen aus Corona: LINKE schlägt Enquete-Kommission vor"
Ein digitales Pflegeportal hatte die Linksfraktion in der vergangenen Bürgerschaftssitzung gefordert. Das Ziel: Pflegenden Angehörigen und Pflegebedürftigen die Suche nach freien Plätzen für die Kurzzeitpflege zu erleichtern. In der gestrigen Sitzung des Gesundheitsausschusses wurde dieser Antrag mit der Mehrheit der Regierungsfraktionen abgelehnt.
weiterlesen "Rot-Grün lehnt digitales Pflegeportal ab: Leidtragende sind die Angehörigen"
Die Suche nach einem Pflegeplatz kann für pflegende Angehörige und Pflegebedürftige zur zeitraubenden Angelegenheit werden. Zeit, die pflegende Angehörige jedoch nicht haben, wenn sie einen Kurzzeitpflegeplatz suchen – etwa weil sie selbst ins Krankenhaus müssen.
weiterlesen "Bürgerschaft: Linke fordert Online-Portal zur Suche von Pflegeplätzen"
Zur heutigen Bürgerschaftssitzung fordert die Linksfraktion einen steuerfreien Corona-Bonus für pflegende Angehörige. In Hamburg werden rund 57.000 Pflegebedürftige – also etwa drei Viertel aller Pflegebedürftigen – von ihren Angehörigen in ihrem häuslichen Umfeld gepflegt.
weiterlesen "Corona-Bonus: Pflegende Angehörige wurden vergessen"