Deine Ideen, Anregungen,
Themenvorschläge oder Beschwerden
sind uns jederzeit willkommen!

Schreib uns eine E-Mail
info@linksfraktion-hamburg.de

oder vernetze Dich mit uns über
Twitter,
Facebook,
Google+ und Diaspora!

Schreib uns eine E-Mail
 

Backbord - Zeitung der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft

Backbord Ausgabe Herbst 2014
Zu der aktuellen Ausgabe Bild anklicken
 

Termine

Keine Termine gefunden

 

Videokanal der Fraktion DIE LINKE

zum "YouTube-Kanal: Die Linke Hamburg"
Zum Youtube-Kanal der Linksfraktion

24.9.2014: Notsituation bei der Flüchtlingsunterbringung ist hausgemacht!

Cansu Özdemir, sozial- und integrationspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft, macht in ihrer Rede deutlich, dass die verfehlte Politik des SPD-Senats im Wohnungsbau und bei der öffentlichen Unterbringung die Ursache für die Notsituation in den Flüchtlingsunterkünften ist. Vorschläge und Anträge der Oppostion habe der SPD-Senat jahrelang ignoriert.

25.9.2014: Zeise-Parkplatz – Städtisches Grundstück nicht für Büronutzung verkaufen!

Heike Sudmann, stadtentwicklungspolitsche Sprecherin der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft, kritisiert die geplante Bebauung von Büroräumen auf dem Zeise-Parkplatz in Ottensen. Ursprünglich war auf dem städtischem Grundstück Wohnungsbau vorgesehen. Die Planänderungen des Investors stelle eine Täuschung der Öffentlichkeit dar und dürfe nicht belohnt werden. Ottensen brauche günstigen Wohnraum und keine neuen teuren Bürogewerbeflächen.

 
 

Positionspapier "NOlympia in Hamburg"

Positionspapier "NOlympia in Hamburg"
 

Broschüren der Fraktion DIE LINKE

Zu den Broschüren der Linksfraktion Hamburg
 

DIE LINKE. Fraktion in der
Hamburgischen Bürgerschaft

Rathausmarkt 1
20095 Hamburg
Telefon: 040/42831-2250
Telefax: 040/42831-2255
info@linksfraktion-hamburg.de
http://www.linksfraktion-hamburg.de

Öffnungszeiten:
Geschäftstelle im Rathaus:

14-17 Uhr am Mo. und Di.
und je 10-13 Uhr am Mi. & Do.

Geschäftsstelle:
Buceriusstraße 2 „Haus am Domplatz“
20095 Hamburg

Telefon: 040/42831-2250
Telefax: 040/42831-2255

Zum Stadtplan

 

Elbvertiefung: Kooperation statt Hafen gegen Hafen

Die Elbe und Hafenkräne

Das Bundesverwaltungsgericht hat die Entscheidung zur Elbvertiefung vertagt. Vor einem Urteil müsse der Europäische Gerichtshof (EuGH) noch europarechtliche Fragen beantworten.
 
Dazu erklärt Norbert Hackbusch, hafenpolitischer  Sprecher der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft: „Die Entscheidung zeigt, dass auch beim Bundesverwaltungsgericht schwerwiegende Bedenken bezüglich der Elbvertiefung bestehen. Das ist das eine heftige Kritik an der Planfeststellungsbehörde. Der Senat hat das europäische Wasserrecht nicht ausreichend berücksichtigt. Aber das ist kein ‚Hafenuntergang‘. Auch die größten Containerschiffe können Hamburg gegenwärtig anlaufen. Allerdings zeigt sich die zunehmende Notwendigkeit der Hafenkooperation.

Weiterlesen

Mehr zum Thema

Elbvertiefung: „Schluss mit dem hohlen Standortpatriotismus"

Entwicklung einer maritimen Gesamtstrategie für HSH Nordbank, Hapag-Lloyd, Hamburger Hafen und Logistik Aktiengesellschaft und Hamburg Port Authority ("H4-Strategie")

30. September 2014 20. WP/Schule & Berufsbildung/Pressemeldungen/Dora Heyenn/Startseite

Ganztagsschulen: Eigenlob des Senators macht Nachmittagsangebote auch nicht besser

Klassenraum

Schulsenator Ties Rabe hat heute eine sehr positive Zwischenbilanz der Ganztagsschulen gezogen. Dazu erklärt Dora Heyenn, bildungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE: „Durch ständiges Eigenlob von Senator Rabe werden die Mängel der Nachmittagsangebote nicht behoben. Den betroffenen SchülerInnen und Eltern hilft das überhaupt nicht “. Mehr...

 
30. September 2014 20. WP/Migration & Flucht/Soziales/Pressemeldungen/Cansu Özdemir/Startseite

Flüchtlingsunterkünfte: Senat hätte schon längst Sicherheitsdienste in Hamburg überprüfen müssen

Flüchtlingsunterkunft Schnackenburgallee

Cansu Özdemir, sozialpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft, ist schockiert von den gewalttätigen Übergriffen durch das Wachpersonal in nordrhein-westfälischen Flüchtlingsunterkünften. Mehr...

 
30. September 2014 20. WP/Inneres/Pressemeldungen/Christiane Schneider/Startseite

„Geisteskrank, gewalttätig, ansteckend“: LINKE kritisiert Datensammelwut der Polizei

Server

Über 22.500 HamburgerInnen seien polizeibekannte Drogenkonsumenten, über 12.000 „Gewalttäter“, fast 5.100 seien bewaffnet, knapp 2.200 „Sexualstraftäter“, von 41 HamburgerInnen gehe nach Auffassung der Polizei eine „Ansteckungsgefahr“ aus und 67 Menschen seien „geisteskrank“.  Mehr...

 
28. September 2014 20. WP/Gesundheit u. Pflege/Pressemeldungen/Kersten Artus/Startseite

Krankenhausgesetz: LINKE fordert Transparenz im Gesetzgebungsverfahren, Behörde hält wichtige Informationen zurück!

Operationssaal

Das Hamburgische Krankenhausgesetz soll erneuert werden. Doch im Gegensatz zu anderen Novellen wurden die dazugehörigen Stellungnahmen der Institutionen und Verbände nicht zugefügt. Dies sind unter anderem der Marburger Bund, die Krankenhausgesellschaft, Verdi, die Krankenkassen oder auch die Ärztekammer.  Mehr...

 
26. September 2014 20. WP/Familie, Kinder und Jugend/Pressemeldungen/Mehmet Yildiz/Startseite

JUS-IT: Alle Oppositionsfraktionen fordern Einsicht in Verträge

Silhouetten von Menschen auf Tastatur vor Computer-Bildschilm

Alle Oppositionsfraktionen haben gemeinsam ein Aktenvorlageersuchen nach Artikel 30 der Hamburgischen Verfassung zur Einsichtnahme in die Verträge zu JUS-IT gestellt. Die Kosten für JUS-IT sind inzwischen offiziell von 112 auf 133 Millionen Euro gestiegen. Dabei sind Nebenkosten in zweistelliger Millionenhöhe noch gar nicht mitgerechnet. Mehr...

 
25. September 2014 20. WP/Stadtentwicklung/Wohnen/Pressemeldungen/Heike Sudmann/Startseite

Zeise-Parkplatz: LINKE fordert Wohnungen statt Büros

Zeise-Hallen / Foto: Pedelecs at wikivoyage shared [CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], Wikimedia Commons

Über die zukünftige Nutzung des städtischen Grundstücks neben dem Zeise-Kino (Zeise-Parkplatz) ist zwischen den BürgerInnen in Ottensen und der Politik Streit entbrannt. Mit einem Bürgerschaftsantrag (Drs. 20/12983) will die Fraktion DIE LINKE der Verkauf der Flächen für eine Büronutzung verhindern. Mehr...

 
25. September 2014 20. WP/Allgemeines/Recht/Pressemeldungen/Dora Heyenn/Startseite

Kompromiss bei Karenzzeit für ehemalige Senatsmitglieder

Rathaus Sitzungssaal

SPD, CDU, Grüne und LINKE legen Entwurf zur Änderung des Senatsgesetzes vor. Die Fraktionen von SPD, CDU, Grünen und LINKE haben sich beim Thema „Karenzfrist für ausscheidende Senatsmitglieder“ auf einen Kompromiss verständigt. Die vier Fraktionen bringen dazu einen Gesetzentwurf zur Änderung des Senatsgesetzes in die Bürgerschaft ein. Mehr...

 
24. September 2014 20. WP/Öffentliche Unternehmen/Stadtentwicklung/Pressemeldungen/Heike Sudmann/Startseite

Nebenjob beim Immobilienhai

SAGA Hauptverwaltung in Barmbek / By Staro1 [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) or CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/)], via Wikimedia Commons

Im Rahmen der heutigen Debatte in der Hamburgischen Bürgerschaft über die Nebentätigkeit des Vorstandsvorsitzenden der SAGA, Lutz Basse, im Aufsichtsrat der Wohnungsgesellschaft Deutsche Annington übte Heike Sudmann, stadtentwicklungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, scharfe Kritik Mehr...

 
24. September 2014 20. WP/Stadtentwicklung/Pressemeldungen/Aktuelle Stunde/Heike Sudmann/Startseite

„Vermüllung, Vandalismus und Trinkgelage“: CDU eröffnet Vorwahlkampf mit Populismus im Kampf um AfD-Wähler

Hansaplatz in Hamburg-St. Georg / Foto: Pedelecs at wikivoyage shared [CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons

Im Rahmen der heutigen aktuellen Stunde der Bürgerschaft kritisierte Heike Sudmann, stadtentwicklungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, die CDU scharf: Mit dem von ihr angemeldeten Thema „Zunehmende Vermüllung, Vandalismus und Trinkgelage“, eröffne die CDU den Vorwahlkampf in Sachen Populismus und Kampf um das Stimmenpotenzial der AfD. Mehr...

 

Treffer 1 bis 9 von 773