AKTUELLES
SUCHEN
„Klassenkampf von oben“: Christiane Schneider antwortet der FDP in der Flüchtlingsdebatte
Der AfD-Watchletter – hier bestellen!
4c762e5f-10ba-448e-80e3-7f8a9e64e7a7
TERMINE
PRESSEMELDUNGEN

AKTUELLES AUS DER FRAKTION

 

SOCIAL MEDIA

 

YOUTUBE
TWITTER
DGB Hamburg's Twitter avatar
DGB Hamburg
@DGBHamburg

#1mai2016 #Hamburg: Kommt alle! Start: S-Bahnhof Hasselbrook, Kundgebung: Museum der #Arbeit t.co/hk3vaMkAcF t.co/eDAOnJoSeW

Retweeted by Linksfraktion HH
Show Media
Tweet Media
Heike Sudmann's Twitter avatar
Heike Sudmann
@HeikeSudmann

Leben und Wohnen in Hamburg ist teuer, deshalb muss der #Mindestlohn auf 13 €/h erhöht werden. t.co/raJcpRgp8u

Retweeted by Linksfraktion HH
Deniz Celik's Twitter avatar
Deniz Celik
@DenizCelikhh

Linke fordert für Hamburg einen Mindestlohn von 13 Euro t.co/MWXa0vj7hm

Retweeted by Linksfraktion HH
FACEBOOK

1. Mai - wir sind dabei! An diesem Sonntag demonstrieren wir mit dem DGB Hamburg und der DGB-Jugend Hamburg für mehr Solidarität – zwischen den arbeitenden Menschen, den Generationen, Einheimischen und Flüchtlingen, Schwachen und Starken.

#Hamburg #1Mai2016 #Solidarität
... weiterlesenweniger anzeigen

1. Mai: Zeit für mehr Solidarität - viel erreicht und noch viel vor

Mai 1, 2016, 11:00am - Mai 1, 2016, 3:00pm

Start: S-Bahn Hasselbrook, Kundgebung: Museum der Arbeit

Am 1. Mai demonstrieren wir für mehr Solidarität – zwischen den arbeitenden Menschen, den Generationen, Einheimischen und Flüchtlingen, Schwachen und Starken. Es ist an der Zeit für mehr Solidar...

Facebook

Heute in Berlin: Deutscher Bundestag debattiert über die von 90000 Menschen unterstütze Petition unserer Abgeordenten Inge Hannemann gegen Hartz-IV-Sanktionen. Der Redebeitrag von Katja Kipping bringt auf den Punkt, warum wir das Hartz-IV-Bestrafungssystem ablehnen und warum die sanktionsfreie Mindestsicherung kommen muss! ... weiterlesenweniger anzeigen

Auf Initiative meiner Fraktion wurde heute die Petition von Inge Hannemann zur Abschaffung des Sanktionsregimes bei Hartz IV Thema im Bundestag diskutiert. Sanktionen sind, das sagen alle, die sich mi...

Facebook

Hamburger LINKE legt Gesetzentwurf vor: 13 Euro Mindestlohn - für faire Bezahlung, gegen Altersarmut!

Der Hamburger Senat und die Hamburgische Bürgerschaft wollen den Hamburger Landesmindestlohn abschaffen. Begründung: Es gebe ja jetzt den Bundesmindestlohn, und der reiche vollkommen aus. Falsch, finden wir: Erstens liegen die Lebenshaltungskosten (Mieten etc.) in Hamburg viel höher als anderswo. Deshalb muss in Hamburg ein höherer Mindestlohn gelten. Zweitens schützt der momentan gültige Mindestlohn nicht vor Altersarmut, was inzwischen sogar die Bundesregierung eingeräumt hat. Die Linksfraktion Hamburg legt deshalb jetzt einen Gesetzentwurf vor: 1. Der Hamburger Landesmindestlohn muss blieben und
2. ab 2017 auf 13 Euro erhöht werden!

#Hamburg #Mindestlohn #13Euro #dasmussdrinsein #hhbue
... weiterlesenweniger anzeigen

Facebook