Neuer S-Bahn-Tunnel: Richtiger Ansatz, aber merkwürdige Planung

  • 12. November 2020

Zu den heute vorgestellten Planungen für einen neuen S-Bahn-Tunnel zwischen dem Hauptbahnhof und Diebsteich erklärte die verkehrspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft, Heike Sudmann: “Hamburg braucht für den Deutschlandtakt dringend mehr Gleise zwischen dem Hauptbahnhof und Altona. Der vorgestellte Entwurf weckt aber einige Zweifel: Zum einen ist unklar, weshalb das Schanzenviertel seinen gut genutzten S-Bahn-Anschluss verlieren soll und der Umsteigebahnhof Holstenstraße (Busse auf der Kieler Straße) in eine ziemlich abseitige Lage verschoben werden soll. Und auch die angestrebte Lage der Station Diebsteich (neu: Altona) unter dem dortigen Bahnhofsvorplatz wirft eine Menge Fragen auf: Sollen zwischen zwei S-Bahn-Linien umsteigende Fahrgäste wirklich über zwei Treppen den Bahnsteig wechseln?”