Radfahr-Kampagne: Zu wenig Luft im Reifen

  • 14. Dezember 2021

Heute hat die Verkehrsbehörde Bilanz ihrer Radkampagne “Fahr ein schöneres Hamburg” gezogen. Dazu Heike Sudmann, verkehrspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft: „Natürlich kann niemand etwas gegen eine Kampagne zur Förderung des Radverkehrs haben. Doch Dreh- und Angelpunkt für mehr Radverkehr bleibt die Infrastruktur. Der Senat hinkt beim Ausbau der Velorouten ebenso hinterher wie bei der Schaffung von breiteren und geschützten Radfahrstreifen. Weniger Autoverkehr, mehr Schutz für Radfahrende und Tempo 30 – das braucht Hamburg. Es reicht nicht, den Rahmen bunt anzustreichen, wenn zu wenig Luft im Reifen ist.“