Radverkehr fördern: Ganztägige Fahrradmitnahme im HVV in allen Hamburger Schulferien ermöglichen

  • 17. Juni 2014

BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG
Drucksache  20/12147
20. Wahlperiode  17.06.14

Antrag
der Abgeordneten Heike Sudmann, Tim Golke, Kersten Artus, Norbert Hackbusch, Dora Heyenn, Christiane Schneider, Cansu Özdemir, Mehmet Yildiz (DIE LINKE) 

Betr.: Radverkehr fördern: Ganztägige Fahrradmitnahme im HVV in allen Hamburger Schulferien ermöglichen 

Für viele FahrradfahrerInnen ist die Möglichkeit, das Fahrrad kostenlos im HVV mitzunehmen, ein großer Pluspunkt. Auf der Homepage des HVV finden sich die Bedingungen für die Fahrradmitnahme (http://www.hvv.de/wissenswertes/fahrradfahrer/fahrradmitnahme/): „… Ihr Fahrrad können Sie in den U-, S-, A-Bahnen und auf vielen Buslinien kostenlos in der Zeit montags bis freitags vor 6 Uhr, von 9-16 Uhr und ab 18 Uhr, am Wochenende und an Feiertagen ganztägig mitnehmen. In den übrigen Zeiten (Hauptverkehrszeiten) können keine Fahrräder mitgenommen werden. Auf den Hafenfähren ist die Mitnahme an allen Tagen uneingeschränkt möglich. 
Folgende Ausnahme für die Sperrzeiten gibt es (ebenda): 
„…  Während der Hamburger Sommerferien dürfen Fahrräder in den U-, S- und A- Bahnen ganztägig kostenlos mitgenommen werden. Die Aufhebung der Sperrzeiten für die Fahrradmitnahme ist aufgrund des schwächeren Berufsverkehrs während der Ferien möglich. …“ 
Nicht nur in den Hamburger Sommerferien, sondern auch in den anderen Hamburger Schulferien ist der Berufsverkehr schwächer. Deshalb sollten auch in diesen Ferien die Sperrzeiten aufgehoben werden.
Mit den erweiterten Möglichkeiten, Rad und HVV zu kombinieren, können mehr Menschen für den Umweltverbund gewonnen werden. Die vorläufige Beschränkung der Aufhebung der Sperrzeiten auf die Ferienzeiten berücksichtigt die Kapazitätsprobleme im HVV. Langfristiges Ziel muss es sein, die Kapazitäten des HVV so auszubauen, dass die Sperrzeiten wegfallen können.

Die Bürgerschaft möge beschließen: 
Der Senat wird aufgefordert, 
1.  sich im HVV für die Aufhebung der Sperrzeiten für die Fahrradmitnahme in allen Hamburger Schulferien einzusetzen;
2.  der Bürgerschaft ein Jahr nach der Aufhebung über die Vor- und Nachteile der Aufhebung zu berichten; 
3.  bei der Neubeschaffung von U-/S-/A-Bahnen durch die beteiligten Unternehmen verbesserte Möglichkeiten zur Fahrradmitnahme zu berücksichtigen.

—————————————————

Beschluss: Ablehnung; am 03.07.2014 Ziffern 1 und 2: mehrheitlich mit den Stimmen der SPD und CDU gegen die Stimmen der GRÜNEN und LINKEN bei Enthaltung der FDP; Ziffer 3: mehrheitlich mit den Stimmen der SPD gegen die Stimmen der CDU, GRÜNEN, FDP und LINKEN