Umfragewert stabil? Das reicht uns nicht!

  • 24. November 2016

Die aktuelle Umfrage der Universität Hamburg, nach der DIE LINKE zurzeit mit 8 Prozent in etwa das Wahlergebnis von 2015 erreichen würde, kommentiert Cansu Özdemir, Ko-Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft: „Die Zahlen zeigen, dass DIE LINKE eine stabile und starke Kraft in  Hamburgs Politik ist. Das aber reicht uns nicht! Wir müssen deutlich stärker werden, damit unsere Stadt sozialer und gerechter werden kann. Dazu müssen wir vor allem jene sozialen Schichten wieder für die Politik gewinnen, die SPD und Grüne längst aus den Augen verloren haben.“ Die Ko-Vorsitzende Sabine Boeddinghaus ergänzt: „Rot-Grün macht keine Anstalten, etwas an der unsozialen Grundstruktur unserer Stadt zu verändern. Die Eliten haben von SPD und Grünen nichts zu befürchten, Menschen mit geringem Einkommen nichts zu erwarten. Von allen Rathausparteien setzt sich nur DIE LINKE für einen sozialen Wandel ein. Und der ist nötiger denn je.“