G20-Gipfel: Versammlungsfreiheit muss an erster Stelle stehen