David Stoop vor dem Verlagshaus von Gruner+Jahr am Baumwall in Hamburg anlässlich der Proteste zum drohenden Arbeitsplatzabbau

Drohender Arbeitsplatzabbau bei Gruner+Jahr: Solidarität mit den Beschäftigten

  • 25. Januar 2023

Mit einer “kämpferischen Mittagspause” gingen die Beschäftigten von Gruner+Jahr auf die Straße gegen den drohenden Ausverkauf im traditionsreichen Verlagshaus am Baumwall. Für die Linksfraktion war unser gewerkschaftspolitischer Sprecher David Stoop dabei.

Er sagt: “Gruner+Jahr ist ein journalistisches Aushängeschild für unsere Stadt. Für uns steht fest: Gruner+Jahr muss als Verlagshaus erhalten werden und die Verantwortlichen müssen beginnen, in die bisher so erfolgreichen Titel des Hauses zu investieren, anstatt sie einfach nur meistbietend zu verscherbeln.”

Auch den Senat fordert die Linksfraktion zum Handeln auf. David Stoop: “Der Senat muss sich offensiv einsetzen für den Erhalt der G+J-Tradition bei Bertelsmann/RTL. Es geht um hunderte von Arbeitsplätzen – es geht aber auch um noch viel mehr: um eine Zukunft für den Journalismus in Hamburg. Die Linksfraktion steht solidarisch an der Seite der Beschäftigten.“