1

HSH Nordbank-Kunde erstreitet Schadenersatz und Rückabwicklung

BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG
Drucksache  20/11113
20. Wahlperiode  18.03.14

Schriftliche Kleine Anfrage 
des Abgeordneten Norbert Hackbusch (DIE LINKE) vom 11.03.14 
und  Antwort des Senats 

Betr.:  HSH Nordbank-Kunde erstreitet Schadenersatz und Rückabwicklung 

Die HSH Nordbank musste – offensichtlich erstmals – ein Urteil gegen sich ergehen lassen, in dem die Bank einem Kunden Schadenersatz leisten und Rückabwicklung des ehemals vermittelten HGA III „The Regent“ Fondanteils gewähren muss.
HGA Capital ist nach der Neustrukturierung der neue Name der ehemaligen HSH Real Estate. Fondsvermittlung und somit Provisionseinnahmen waren eines der volumenmäßig bedeutendsten Geschäftsfelder der HSH Nordbank. Im Internet bringen sich bereits Anwälte in Stellung, die Anleger suchen, um diese gegen die HSH Nordbank zu vertreten. 

Ich frage den Senat:

Die Fragen des Abgeordneten und die Antworten des Senats finden Sie hier