Schneckenbahn aufs richtige Gleis setzen

Bürgermeister Peter Tschentscher und DB-Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla haben heute den Hamburger Hauptbahnhof besichtigt und angekündigt, die Situation dort zu verbessern. Dazu Heike Sudmann, verkehrspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft: “Überfüllte Bahnsteige, ausfallende Züge, blockierte Gleise sind im Hamburger Hauptbahnhof seit Jahren an der Tagesordnung. Bahnexpert_innen fordern schon seit langem technische und bauliche Maßnahmen am Hauptbahnhof, wie die zusätzlichen Zugänge für die Gleise an der Bahnhofssüdseite. Eine Entlastung des Bahnhofs durch Neuordnung der Abstellanlage Högerdamm und eine bessere Nutzung der Gleise (z.B. mit durchgängigen Regionalzügen) wurden aber bisher nicht angegangen. Herr Pofalla muss jetzt die Ärmel aufkrempeln und die unterschiedlichen Bahntöchter, die alle für den Hauptbahnhof zuständig sind, auf Trab bringen.“