Mit SPD und Grünen bleibt die Fahrradstadt Hamburg nur ein Traum

  • 25. April 2018

Eine „Fahrradstadt in Umsetzung“ reklamiert die Grünen-Fraktion in der heutigen Sitzung der Hamburgischen Bürgerschaft für sich. „Fahrradstadt wird Hamburg nicht, wenn Rot-Grün jeden Abend vor dem Einschlafen für mehr Radverkehr betet“, sagte in der Aktuellen Stunde die verkehrspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, Heike Sudmann. „Dabei gibt es so viel zu tun. 150 Kilometer des Velorouten-Netzes müssen dringend verbessert werden, nur acht davon hat Rot-Grün seit 2015 geschafft. Wer mehr Menschen auf das Fahrrad bringen will, muss zum Beispiel mehr und breitere Radfahrstreifen schaffen. Eine Förderung des Radverkehrs geht nicht ohne Einschränkungen für den Autoverkehr. Solange SPD und Grüne sich dieser Realität nicht stellen, bleibt die Fahrradstadt Hamburg nur ein Traum.“