1

Alle Schulen dürfen sich an Integration beteiligen, Herr Rabe!

Der Schulsenator verkündete heute im Abendblatt Maßnahmen zur vermeintlichen Verbesserung der Integration von geflüchteten Kindern. Noch vor zwei Wochen hatte seine Behörde in ihrer Antwort auf eine Anfrage der Fraktion DIE LINKE (Drs. 21/17596) eine „flächendeckende Verteilung“ der Internationalen Vorbereitungsklassen über das Stadtgebiet unterstellt. „Jetzt erklärt Rabe, dass weiterhin 40 Prozent der Gymnasien keinen Beitrag zur Integration zu leisten brauchen“, kritisiert die bildungspolitische Sprecherin der Fraktion, Sabine Boeddinghaus„Wieder einmal muss der Schulsenator erst gestoßen werden, alle Schulformen gleichermaßen zu beteiligen. Wo sich an Schulen viele soziale und pädagogische Aufgaben häufen, muss er sofort entlasten. Das wäre zu machen, indem er Schüler_innen nicht aufwändig per Bus durch die Stadt fährt, sondern den älteren eine HVV-Karte gibt wie anderen Schüler_innen auch.“ Das grundsätzliche Problem bleibe weiter die ungleiche Verteilung der Geflüchteten-Unterkünfte im Stadtgebiet.