fshh / Pixabay

Gleichstellung

Die Gesetzeslage ist ganz klar: Diskriminierung darf es eigentlich gar nicht geben. Doch im Alltag sieht das oft noch ganz anders aus. DIE LINKE fordert ein Antidiskriminierungsgesetz – damit Hamburgs diverse Gesellschaft endlich abgesichert ist.

Beiträge zum Thema

Als Reaktion auf den Terroranschlag am Berliner Breitscheidplatz am 19.12.2016 hat die Ministerpräsident*innenkonferenz im Juni 2018 beschlossen, zentrale Anlaufstellen für die Betreuung von Opfern auf Länderebene einzurichten.
weiterlesen "Ausweitung der Zuständigkeit des Opferbeauftragten auf Opfer von rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt"
Mit Schwung ist der Hamburger Senat vor zehn Jahren in die Aufarbeitung der kolonialen Vergangenheit unserer Stadt gestartet.
weiterlesen "Koloniale Erinnerung: Senat versagt an zentralen Stellen"
Seit Jahren steigen die Zahlen für sexualisierte und häusliche Gewalt in Hamburg.
weiterlesen "Partnerschaftsgewalt: Täter in die Verantwortung nehmen"
Die Regierungskoalition hat heute den Antrag der Linksfraktion zur Stärkung von Täterarbeit im Kontext geschlechtsspezifischer Gewalt abgelehnt.
weiterlesen "Bürgerschaft: SPD und Grüne wollen von Täterarbeit nichts wissen"