Pressemeldungen

300 bis 500 TeilnehmerInnen fanden sich am Mittwoch trotz Nieselregen in der Spitaler Strasse zum Aktionstag zur Tarifrunde im Einzelhandel ein. Darunter auch Elisabeth Baum, wirtschaftspolitische Sprecherin der Bürgerschaftsfraktion DIE LINKE. Vor der Deutschlandzentrale von H&M bekundeten unter anderem Postler und verschiedene Kollegen aus Logistik und Einzelhandel ihre Solidarität. Auch die Betriebsratsvorsitzenden der Karstadthäuser Wandsbek, Eimsbüttel und Mönckebergstrasse sprachen zu den Teilnehmern. Sie hatten an diesem Morgen die …
weiterlesen "Aktionstag zur Tarifrunde im Einzelhandel"
Es gilt das gesprochene Wort Im Rahmen der Aktuellen Stunden der Bürgerschaft kritisierte Dr. Joachim Bischoff den Umgang des Senats in Sachen "HafenCity Universität" (HCU) scharf: Weder der Eintritt der GAL in die Koalition noch die schwere Finanz- und Wirtschaftskrise mit den gravierenden Auswirkungen für die regionale Wirtschaft und öffentlichen Finanzen konnte an der Leuchtturmlogik etwas ändern. Nach aktueller Schätzung muss mit Kosten von mindestens 73 Millionen Euro für Grundstück und Gebäude der HCU gerechnet werden. Aber: …
weiterlesen "Gewollter Verfassungsbruch – die Affäre HCU"
Entgegen den öffentlichen Beteuerungen von Universitätspräsidentin Auweter-Kurtz wächst der Widerstand gegen die autoritäre Präsidentin. 120 ProfessorInnen und JuniorprofessorInnen aus allen Fakultäten (ohne UKE) haben bislang dem Aufruf zur Abwahl der Universitätspräsidentin unterschrieben und es werden bis zum 9. Juli noch zahlreiche weitere Unterzeichner erwartet. Nach Berichten von Zeit Online haben jetzt zudem alle Dekane mit Ausnahme des Medizin-Dekans die Präsidentin zum Rücktritt …
weiterlesen "Widerstand an der Universität formiert sich: Rücktritt der Präsidentin unumgänglich"
Dr. Joachim Bischoff, stadtentwicklungspolitischer Sprecher, kritisiert den von  Stadtentwicklungssenatorin Anja Hajduk angekündigten "Beteiligungsprozess zu den aktuellen Verkehrsprojekten in Hamburgs Süden" scharf: "Das ist eine reine Scheinveranstaltung. Die Bevölkerung Wilhelmsburgs soll für eine Entscheidung instrumentalisiert werden, die im Senat längst getroffen wurde. Wie immer der Senat auch seine verkehrspolitischen Ziele verpackt,  am Ende wird es sich für die Bürger nur als Mogelpackung herausstellen." Die Bürger …
weiterlesen "Wilhelmsburg: Bürgerbeteiligung als Mogelpackung"
Die innenpolitische Sprecherin der Linksfraktion Christiane Schneider kritisiert das vom Senat beschlossene Glasflaschenverbot auf der Reeperbahn. Noch im  November 2008 hatte der Senat ein Verbot abgelehnt. Die Lage hat sich seitdem nicht geändert, die Fallzahlen sind nicht gestiegen -  warum will der Senat jetzt das Glasflaschenverbot einführen? "Ich halte das Verbot für unverhältnismäßig, es liefert einen zusätzlichen Anlass für verdachtsunab¬hängige Kontrollen. Hier wird erneut eine Maßnahme öffentlichwirksam in Szene …
weiterlesen "Glasflaschenverbot: Regelungswahn auf der Reeperbahn"
Zu der Meldung, dass Hilmar Kopper, ehemaliger Vorstandschef der Deutschen Bank, Aufsichtsratsvorsitzender HSH Nordbank werden soll, erklärt Dr. Joachim Bischoff, finanzpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE: „Diese Personalentscheidung kann ich nur als Ausdruck tiefster Verzweiflung deuten. Ich kann verstehen, dass die Bewerber nicht gerade Schlange stehen, aber ein derart diskreditierter Kandidat wie Kopper steht nicht für einen ernsthaften Neuanfang. Vielleicht wurde Kopper gerade wegen seiner …
weiterlesen "Alles nur Peanuts bei der HSH? Erdnuss-Experte der Deutschen Bank wird Vorstandchef"
Wenn Großkonzerne in Nöte kommen, schreien sie nach dem Staat. Und manche Politiker schreien mit. Elisabeth Baum, gewerkschaftspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft, erklärt: "Es ist grundsätzlich ein gutes Zeichen, dass die SPD einen Runden Tisch einberufen möchte. Karstadt ist nicht irgendein Kaufhaus. Es setzt - auch in der Tarifpolitik - Standards, die Auswirkungen und Bedeutung für die Beschäftigten der gesamten Branche haben. Es ist im Einzelhandel leider …
weiterlesen "Runder Tisch für Karstadt? Alle Einzelhandelsbeschäftigten verdienen Beachtung!"
Bei der HSH-Nordbank vergeht wirklich kein Tag ohne neue Fragwürdigkeiten. In Kiel ergab eine Anfrage der finanzpolitischen Sprecherin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, Monika Heinold, dass die im April vom Aufsichtsratsvorsitzenden Peiner mit der Erstellung eines Gutachten beauftragte Anwaltssozietät Freshfields Bruckhaus Deringer gegenüber der maroden Bank nicht unabhängig ist. Diese sollte die Arbeit amtierender und früherer Vorstände überprüfen und feststellen, ob die Bankvorstände ihren unternehmerischen Pflichten …
weiterlesen "HSH Nordbank: Einwände gegen die Sonderprüfer bestätigt"